Jan Pohl auf Facebook und Xing:

Grundfähigkeitsversicherung

Grundfähigkeitsversicherung

Eine Grundfähigkeitsversicherung zahlt Ihnen eine monatliche Rente bis zum vereinbarten Endalter, wenn bestimmte definierten Grundfähigkeiten nicht mehr vorhanden sind, bzw. für einen definierten Zeitraum nicht ausgeübt werden können. Ob Sie trotz Verlustes dieser Grundfähigkeiten weiterhin Ihren Beruf ausüben können, spielt keine Rolle.

Grundfähigkeiten (Quelle: Deutsche Aktuarvereinigung)

Grundfähigkeiten (Quelle: Deutsche Aktuarvereinigung)

In der Regel werden 2 Arten von Fähigkeiten unterschieden:

Fähigkeitenkatalog 1:

 

Fähigkeitenkatalog 2:

 

Üblicherweise zahlt Ihnen die Versicherungsgesellschaft die vereinbarte Rente, wenn entweder eine Fähigkeit aus dem Fähigkeitenkatalog 1, oder drei Fähigkeiten aus dem Fähigkeitenkatalog 2 fehlen.

Wenn Sie ein Angebot oder einen Versicherungsvergleich wünschen, dann können Sie gerne auch das Angebotsanforderungsformular Einkommensabsicherung nutzen: Anfragebogen Einkommensabsicherung

Die Grundfähigkeitsversicherung ist vom Leistungsumfang her nicht mit der einer Berufsunfähigkeitsversicherung zu vergleichen. Jedoch ist die Gesundheitsprüfung bei der Grundfähigkeitsversicherung nicht ganz so streng, wie bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Vor allem das Thema Psyche wird in der Regel in den Gesundheitsfragen nicht abgefragt. Daher ist hier eine Annahme u.U. möglich, wenn bei der BU zuvor abgelehnt worden ist. Gerade für körperlich tätige Berufstätige ist die Grundfähigkeitsversicherung vergleichsweise günstig. Es bietet sich hier also ggf. die Möglichkeit einer Absicherung gegen Einkommensverluste, die sonst finanziell oder aus gesundheitlichen Gründen nicht machbar wäre.

Sie suchen einen freien Versicherungsmakler in Aachen zum Thema Grundfähigkeitsversicherung? Dann kontaktieren Sie mich!

Sie haben Interesse an einer persönlichen Beratung?

Kontakt aufnehmen

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!